• Wartung & Reparatur

    nah, schnell, kompetent

    Wartung und Reparatur

Prüfung und Wartung nach ASR A1.7

Gewerbliche und öffentliche Torbetreiber unterliegen den Arbeitsschutz- und Betriebssicherheitsvorschriften und deren technischen Regeln wie z.B. der Arbeitsstättenrichtlinie (ASR). Durch regelmäßige Prüfung (mindestens einmal jährlich) und Wartung, die durch einen sachkundigen Betrieb / Beauftragten zu erfolgen haben, können etwaige Mängel und risikobehaftete Gefahrenstellen zeitnah erkannt und behoben werden. Nur so kann gewährleistet werden, dass die Toranlagen sicher sind und dem aktuellen Stand der Technik entsprechen. Unser Hinweis: Der Allgemeinen Verkehrssicherungspflicht nach BGB unterliegen Sie auch als privater Haus- und Garagenbesitzer. Sie sind verpflichtet, Risiken Ihrer Toranlage für die Öffentlichkeit zu erkennen und ggf. durch geeignete Nachrüstungen Gefahrenpotenziale zu beseitigen. Sprechen Sie uns an.

Kontrolle mechanischer Bauteile

Hier: Prüfung der Federspannung

Nur durch eine kontinuierliche Kontrolle aller mechanischen Bauteile: Korrekter Sitz aller Befestigungen, Funktion von mechanischen Sicherungen, Einhaltung von Herstellervorgaben für Federspannung etc. kann ein einwandfreier Lauf der Toranlage gewährleistet werden, was nicht nur die Lebensdauer des Tores erhöht sondern vor allem risikobehaftete Gefahrenstellen zeitnah beseitigen lässt.

Prüfung elektrischer Komponenten

Hier: Kontrolle der Steuerung

Wie bei den mechanischen Bauteilen kommt auch der Prüfung der bauelektronischen Komponenten eine wichtige Bedeutung für die Einhaltung der Betriebssicherheitsvorschriften zu. Die Wartung von Anschlüssen und Verdrahtungen insbesondere von auch mechanisch belasteten elektronischen Bauteilen wie z.B. mitlaufenden Spiralkabeln, sichert eine zuverlässige und sichere Funktionalität.

Funktionsprüfung

Hier: Schließkraftmessung

Insbesondere beim Auftreffen auf ein Hindernis, im schlimmsten Fall auf einen unter dem Tor liegenden Menschen, müssen die Sicherheitseinrichtungen von Toranlagen funktionieren. Die Einhaltung von Schließkräften kann dabei nicht nur Verletzungen vermeiden, die richtige Interpretation der Messdaten lässt auch auf ggf. andere Mängel der Anlage schließen.