• Ihr neuer
    Garagentorantrieb:

    Nur ein Knopfdruck und schon fahren Sie
    bei Wind und Wetter geschützt in Ihre Garage.

    Zum Glück ist der Sender im Auto

Garagentorantriebe von Hörmann: komfortabel und sicher in Ihre Garage

Torantriebe mit Antriebsriemen

Seit vielen Jahren hat sich der als Zahngurt ausgeführte umlaufende Riemen als Kettenersatz in der Antriebs-Schiene etabliert. Der bei Hörmann-Antrieben mit Aramid-Fasern verstärkte Kevlar-Zahngurt ist besonders reißfest und geräuscharm. Ein Einfetten oder Einölen ist nicht mehr nötig, so tropft auch nichts mehr auf das Autodach.

Wählen Sie zwischen 2 Baureihen

Hörmann SupraMatic

SupraMatic

Der Typ SupraMatic ist unser Favorit, wenn Ihr Sectional-Tor schnell geöffnet werden soll, denn er ermöglicht eine bis zu 50% höhere Öffnungsgeschwindigkeit als herkömmliche Antriebe.

Dieser Antrieb weist neben einer hohen Zug-und Druckkraft von 650 N (entspricht etwa dem Anheben einer 65 kg schweren Last) aufgrund seines speziellen Stromspar-Trafos (Standby-Verbrauch < 1 W) einen sehr niedrigen Stromverbrauch auf, so dass bei 5 Torzyklen pro Tag nur ca. 3,50 € Stromkosten (angenommen 30 ct je kWh) jährlich entstehen.

Hörmann ProMatic

ProMatic

Die Typ ProMatic wird gerne für Schwingtore eingesetzt, da bei diesen aufgrund von Sicherheitsbestimmungen der Antrieb nicht so schnell fahren darf.
Die Stromkosten für diesen Antrieb betragen jedoch gegenüber der SupraMatic ca. 18 € jährlich mehr.

Bei einer üblichen Lebensdauer von mind. 15 Jahren amortisieren sich die anfänglich Mehrkosten für die SupraMatic bereits nach 6,5 Jahren, daher empfehlen wir diesen Antriebstyp seltener.

Innovationen und Sicherheitsmerkmale

Gurtspannung SupraMatic
Nur bei den Hörmann Antrieben ProMatic und SupraMatic!

Ein Ärgernis für Einbrecher

Das Video zeigt die Funktionsweise der automatischen Verriegelung. Insbesondere bei Sectionaltoren ist damit ein Aufhebeln nur sehr schwer möglich, da das Blatt über die Laufrollen seitlich in den Laufschienen fixiert ist. Bei Schwing- toren besteht jedoch die Gefahr, dass das gesamte Blatt nach vorne gezogen wird.

Eine Feder vorne in der Schiene sorgt dafür, dass der Gurt während der Torfahrt ausreichend gespannt wird und nicht in der Schiene schlägt. Hierdurch wird eine sichere Kraftübertragung und ein ruhiger Lauf gewährleistet. In der Stellung "Tor zu" entspannt sich der Gurt, so dass die Notentriegelung bei Stromausfall leicht möglich ist.

Info: Die Auswahl der richtigen Torantriebsleistung

Neben den Komfort- und Sicherheitsmerkmalen muß auch die Antriebsleistung richtig gewählt werden. Diese hängt von verschiedenen Faktoren wie Torblattgewicht und -größe, Torart und Anzahl der täglichen Öffnungen ab. Wir helfen Ihnen gerne mit unserer Erfahrung von mehr als 15.000 verbauten Torantrieben, die richtige Ausführung zu finden.

Bitte bedenken Sie, dass bei einer Antriebsnachrüstung das Tor leichtgängig sein muss, ansonsten fährt der Antrieb wie ein "Wagen mit angezogener Handbremse".

Die Tabelle zeigt für ProMatic und SupraMatic ausgewählte Kennwerte an:

Promatic SupraMatic E SupraMatic P
Zug- und Druckkraft 600 N 650 N 750
kurzfristige Spitzenlast 750 N 800 N 1000 N
Standby-Verbrauch < 7 Watt < 1 Watt <1 Watt
Anzeige LED Doppel-Segment Doppel-Segment
Haube Kunststoff Aluminium Aluminium
max. Stellplätze 6 12 25
max. Torzyklen pro Tag 12 25 50
max. Torbreite 5 m 5.5 m 6 m
max. Torfläche 11 m2 13 m2 15 m2

Weitere Vorteile von ProMatic und SupraMatic

Sicherheitsabschaltung Hörmann

Abschaltautomatik

Die zuverlässige Abschaltautomatik der Hörmann-Antriebe stoppt das Tor sicher bei unerwarteten Hindernissen. Für noch mehr Schutz und Sicherheit empfehlen wir den Einbau einer berührungslos funktionierenden Lichtschranke.

Sanft-Anlauf und Sanft-Stopp

Ihr Tor öffnet und schließt ruckfrei und leise. Die Start- und Stopp-Phasen können individuell für Ihr Garagentor eingestellt werden. Das schont Ihr Garagentor und Sie haben länger Freude daran.