Schrankenanlagen in Essen

Einbaubeispiel Parkschranke in Essen-Zentrum

Elka Schranke P 2500 K

Hier ein Modell in sogenannter Knickbaumausführung: Mit einer Baumlänge von 2500mm wird eine Absperrbreite von max. 2280mm ermöglicht. Die Schranke wurde insbesondere für die Anforderungen moderner Parkraumbewirtschaftung entwickelt. Bei in der Regel geringer Deckenhöhe wird eine maximale Absperrbreite realisiert.

Einbaubeispiel Schranke in Essen-Zentrum

Elka Schranke ES 40

Für diese Schranke wurde die unter Sicherheitsaspekten von uns empfohlene Idealkonfiguration gewählt: Mit einer Baumlänge von 4000mm wird eine Absperrbreite von max. 3780mm gewährleistet. Die Anlage ist ausgestattet mit einem Auflagepfosten, der Personenschutz erfolgt durch 2 Lichtschranken (eine vor, eine hinter der Schranke), einer Induktionsschleife innen als Öffnungsbefehlsgeber sowie einer Induktionsschleife unter der Schranke für den Sachschutz.

Einbaubeispiel Schranke in Essen

Elka Schranke ES 80

Diese Anlage (Baumlänge 5400mm) in Essen sichert die Zufahrt zum Parkdeck einer Wohnanlage. Die Anforderung der Einfahrtsöffnung erfolgt über Funksignal: Das bedeutet, jeder der zugelassenen 50 Nutzer erhält einen kodierten Handsender. Selbstverständlich übernehmen wir wunschgemäß auch die Verwaltung dieser Nutzungsrechte. Die Ausfahrt erfolgt über eine Induktionsschleife. Die Absicherung übernehmen Lichtschranke und Sicherheitsinduktionsschleife.